Leela Lego.

Als im Jahre 2010 nach sechs? Nee, zwischendurch gab es die vier Direct-to-DVD-Filme. Also nach mehreren Jahren des Wartens Futurama zurück auf den TV-Bildschirm beamte, hatte es die Geschichte der Start-Episode dermaßen in sich, daß Fry sich veranlaßt sah, in seiner Verzweiflung mit Lego zu bauen. Siehe oben.

Wenn man nun, wie ich, sowohl Futurama klasse findet als auch eine gewisse Neigung zu Lego verspürt, liegt es ja nahe, diese beiden Figürchen einfach mal nachzubauen. Sollte eigentlich kein Problem sein, denn augenscheinlich sind ja keine exotischen Teile verarbeitet. Bis auf die lila Elemente. Und die hautfarbenen Teile muß man auch substituieren. Ich habe das jedenfalls einfach mal getan.

Erkennbar ist, daß die Zeichner zwar eine relativ genaue Kenntnis von Legos Teilesortiment haben. So sind sie im Bilde über die Existenz von 1×1-Dachsteinen und Technic-Lochzweiern mit einem und mit zwei Löchern. Aber an anderer Stelle zeugt die virtuelle Bauweise der Figuren von einer gewisse Ignoranz gegenüber der tatsächlichen Architektur einiger Lego-Elemente. So scheint der Neigungswinkel der Schuhe irgendwie geraten zu sein, und der Winkel von Leelas Trägerhemdchenträgern ist auch mit dem der 1×1-Dachsteine nicht vereinbar, welche allerdings an dieser Stelle verbaut werden müßten, wollte man 1-hohe Steine als Schultern einbauen. Zum Glück gibt es inzwischen das Teil 92946 mit ausgeschnittener Noppe, aber dann wird der Rest des Schulterbereichs ganz anders. Macht ja nichts.

Vertrackter als erwartet zeigte sich auch der lila Pferdeschwanz. Ich war drauf und dran, einen 2×3-Stein in dieser speziellen Haarfarbe zu bestellen (denn natürlich besitze ich keinen), bemerkte aber zum Glück noch rechtzeitig, daß das mit der Frisur so nicht hinhauen konnte. Der Schweif ist mittig unter dem letzten Drittel des Steins angeordnet, also mußte auch der 2×3-Stein ersetzt werden:

Vielleicht stellen sich die genannten Probleme beim Nachbau mit Megabloks nicht, aber alles in allem läßt sich sagen: Fry ist simpler gestrickt als Leela.

Advertisements

4 Responses to Leela Lego.

  1. Wortman sagt:

    Dein Nachbau ist doch cool :)

  2. farnheim sagt:

    Und mit noch anderen (verallgemeinernden) Worten: Frauen sind kompliziert(er)! ;-)

    Aber, zur Sache an sich: Schöner Artikel, Jojo. Nur, sind die Augen nicht eher weiß, anstatt trans clear?

    Gruß von West nach Ost

  3. BoB sagt:

    Moin,

    irgendwie hat dein Fry ordentlich Lederbotten bekommen. Es sieht aus als ob vom Zeichner nur ein 2×1 Slope verbaut wurde (besser gesagt zwei).

    Coole Idee.

    MfG

    BoB

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: