O Captain, my Captain!


Es gibt ja so manches. Zum Beispiel auch diesen Aufkleberbogen, den Kinder im englischen Lego Club bekamen, schätzungsweise 1988. Bei meinem Exemplar hat das vorbesitzende Kind drei der Sticker benutzt, was es mir erleichterte, ebenfalls Aufkleber zu entnehmen, ohne das Gefühl zu haben, etwas Unantastbares zu ..äh.. betasten. Nee, das Wort heißt „anzutasten“. However.

whiteknight-800 Nun konnte ich mit puristischen Mitteln dem legendären schwarzen Ritter diesen leicht ver- schüchterten weißen Ritter entgegenstellen.

Und in Sir Robin of Locksleys Schild schimmert auch nicht mehr das blanke braune Holz durch. Ob’s ein echter Gewinnst ist? Ich weiß nicht. Aber machbar ist’s, und nur darauf kömmt es ja an.

Dem Aufkleberbogen ist sein eher halboffizieller Charakter deutlich anzumerken. Der weiße Torsoaufkleber ist eine Idee zu breit, wodurch er an den abgerundeten Ecken des Oberkörpers leicht übersteht. Beim Schildaufkleber wurde der Zirkel wohl nicht ganz mittig angesetzt. Es ist dadurch annähernd unmöglich, bei paralleler Oberkante auch an den Backen rechts und links gleiche Abstände zu haben.

Locksley und der schwarze Ritter haben übrigens beide ihren Auftritt in Sir Walter Scotts klassischem Ritterroman „Ivanhoe“ (1820), den ich hiermit zur Lektüre empfehlen möchte. Von weißen Rittern steht da freilich nichts. Derartige Farbspielereien entspringen eher der über- bordenden Phantasie von Comic-Autoren und Lego-Designern.

Advertisements

2 Responses to O Captain, my Captain!

  1. vonschwung sagt:

    Hi Jojo,

    schöne Figuren, die du da zusammengesteckt und beklebt hast. Ist das Schwert unter den Pfeilköcher geklemmt? So befestigte ich es früher jedenfalls öfters.

    „Ivanhoe“ ist auch Teil meines Kanons. Bis ich im 19. Jahrhunder angelangt bin, habe ich mich allerdings noch durch einige fette Wälzer zu kämpfen. Als ich klein war, wurde der Film mit den Taylors sonntags oft im Nachmittagsprogramm gezeigt, und ich sah ihn ein paar Mal.

    Gruß

    ~Sebastian

    P.S. Gibt’s Neuigkeiten ab wann der Chat wieder betretbar ist?

    • Jojo sagt:

      Hallo!

      Ja genau, das Schwert ist grad so unter den Köcher geklemmt.
      Ob ich den Ivanhoe-Film je sah, weiß ich gar nicht. Da wir keinen Fernseher hatten, mag es sein, daß nicht. Andererseits sah ich auch jede Menge Errol-Flynn-Filme, wenn die in der Urlaubszeit im TV liefen. Aber irgendwie sind die meisten Filme dieser Ära, die ich sah, in meiner Erinnerung zu einem einzigen Technicolor-Streifen zusammengeschnitten, so daß ich zwischen den einzelnen Filmen kaum unterscheiden kann. Aber wann immer ich so etwas sah, mußte ich danach mit Lego bauen.

      Zum Chat gibt’s leider keinerlei Meldung. *Frownie*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: