Null bis neun.

Zweifellos nähert sich das gegenwärtige Jahrzehnt seinem Ende. Wenn man nämlich 363 Tage schon als „sich dem Ende nähern“ bezeichnen will. Kann man natürlich machen; denn wenn der Benzintank bloß noch knapp 10% seines Fassungsvermögens beinhaltet, steuert man ja auch langsam eine Zapfsäule an. Allerdings sind 363 Tage immer noch 363 Tage, in denen viel passieren wird. Warum also Spiegel-Online jetzt schon anfängt, das Jahrzehnt paroli laufen zu lassen, verstehe ich nicht. Wahrscheinlich hat man dort Sorge, nicht der erste zu sein mit seiner Dekadenbilanz. Von den Nuller Jahren sprechen sie immer, die jetzt vorbei wären. Aber 2010 hat doch auch ’ne Null am Ende! Gut, ich gebe zu, 2000 hatte sogar drei Nullen am Ende, aber dennoch. Wenn man sich beim Abzählen noch vor den Ersten drängelt, muß man wohl ’ne Null sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: